Katze trächtig gebu...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Katze trächtig geburt

Seite 1 / 4

jacky
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 32
Themenstarter  

Hallo alle zusammen, möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist jacky und habe drei wundervolle Katzen. "Socke" 4 Jahre jung, kastriert, maincoin persermix. 

"Maze", bkh, 3 Jahre, sterilisiert

Und mein baby "Luna". Hauskatze, 4 Jahre jung. 

Ich habe sie alle drei aus schlechter Haltung. 

Ich habe mich hier neu angemeldet um evtl Erfahrungsberichte etc von euch zu hören und hoffe das das hier ein liebes freundliches forum ist, ohne Vorurteile usw. Ich brauche einfach nur ein guten Ratschlag und hilfe. ?Ich bedanke mich schonmal im voraus ?

Jetzt zu meinem Problem. Es geht um meine Luna. (Ohne das ihr mich jetzt alles steinigt?), sie ist trächtig.  Den genauen decktermin kann ich leider nicht sagen, da sie mir entwischt war und ca 8 Tage spurlos verschwunden war,und dann zwar gesichtet worden ist aber erst weitere drei Tage danach wieder zu Hause war. was das schon schlimm genug für mich damals war. Es war zwischen den 26.07 und den 06. 08.20

Ich war mittlerweile schon 5 mal bei TA, zwecks Feststellung, Ultraschall 3 mal, 3 mal röntgen etc. Weil ich mir wirklich Sorgen mache um meine kleine. Es sind mind. 5 kitten. Nun zum Problem. Das letzte mal röntgen und ultraschall war ich letzten Freitag, da beim letzten Termin es schon hieß die Mama wird demnächst werfen. Herztöne alle super, der Mama geht es auch super. Nur das der TA sagte das die Welpen schon recht groß seien und spätestens am Wochenende jetzt kommen sollten. Aber bis jetzt hat sie noch ich einmal anzeichen. Soll jetzt um halb elf zum TA zwecks Geburt einleiten. Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht? Ich hab nur Angst um mein Baby und will einfach nur das alles gut läuft, ich hoffe auf Euro Erfahrungsberichte bzw Hilfe ?


Zitat
Schlagwörter für Thema
florian21512
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 14
 

Hallo und herzlich willkommen in unserem Katzenforum!

Keine Sorge wir werden dich nicht steinigen! Ich weiß es aus eigener Erfahrung wie schlimm und hart die Tage sind an denen die geliebte Katze vermisst wird. Und bin erst einmal froh, dass deine Luna wieder aufgetaucht ist 🙂 

Angenommen die Deckung erfolgte in der Woche vom 6. August dann kommt das ganz gut hin, dass die Geburt jetzt bald mal stattfindet bzw. eingeleitet wird. Da Katzen in der Regel zwischen 60 und 75 Tage tragen, sprich rund 9 Wochen trächtig sind. Von dem her würde ich mir jetzt keine zu großen Sorgen machen, vor allem nicht wenn der TA sagt das alle Untersuchungen gut aussehen.

Auf jeden Fall drücke ich dir und Luna ganz fest die Daumen und freue mich hoffentlich bald von dir und den 5 Kitten zuhören 🙂 

Alles Gute und LG,

Florian

 


AntwortZitat
jacky
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 32
Themenstarter  

@florian21512vielen lieben Dank ?also ist so eine Geburt einleiten garnicht so schlimm? Das beruhigt mich sehr. Hattest du mit sowas auch schon mal Erfahrung? Ganz lieb frag


AntwortZitat
maximum
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 21
 

Hallo @jacky

Wie in https://mywhispercats.com/forum/impfungen-erkrankungen-symptome-operationen/wie-lange-tragen-katzen/#post-289 besprochen, denke ich auch das du mit rund 9 Wochen ganz gut dabei bist.

Kann mich Florian21512 nur anschließen und denke, dass so eine Geburtseinleitung zu den sagen wir mal "erweiterten" Routineaufgaben eines Tierarztes gehört und mir keine all zu großen Sorgen machen würde. Aber natürlich ist man in so einem Moment angespannt und nervös! 

 

Ich wünsche euch alles Gute und toi, toi toi

 

Max


florian21512 gefällt das
AntwortZitat
florian21512
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 14
 

Hey @jacky!

Ich persönlich hatte noch nie mit einer Geburtseinleitung zu tun, kenne aber einige Freunde und Bekannte bei deren Katze(n) die Geburt eingeleitet wurde. Ist auch bei den meisten gut gegangen! Aber wie auch beim Menschen ist eine Geburt auch leider immer mit einem gewissen Risiko verbunden. Aber lass uns nicht vom schlimmsten ausgehen!

Ich weiß es ist leichter gesagt als getan, aber versuche so entspannt wie möglich zu sein, denn deine Katze wird deine Anspannung mit Sicherheit merken.

 


AntwortZitat
jacky
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 32
Themenstarter  

Ihr seid super lieb, vielen vielen Dank. 

Die erste Spritze hat sie eben bekommen. Wenn bis morgen nichts ist, bekommt sie morgen noch eine


vani2000 gefällt das
AntwortZitat
vani2000
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 34
 

Hallo und willkommen im Forum!

Hoffe sie hat die erste Spritze gut vertragen? Muss sie beim TA bleiben oder konntest du sie mit nach Hause nehmen? 

Hast du dir schon Gedanken gemacht was du mit den Kitten machst?

Ich drücke auch ganz fest die Daumen dass alle die Geburt gut überstehen 🙂 


AntwortZitat
jacky
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 32
Themenstarter  
  1. Hallo, 
  2. Ja die Spritze hat sie vertragen. Als wir wieder zuhause waren, dachte ich schon gleich das es los geht. Sie miaute und hatte  überall nach wurf Plätzen gesucht, sogar in den kleiderschränken und etwas schneller geatmet. Und war sehr anhänglich. Dann hat sie geschlafen und jetzt wieder alles ruhig. ?Vielleicht waren das ja die sogenannten er - öffnungswehen??
  3. Ja, ich weiß wohin mit den kitten ?eine bleibt bei uns und jeweils zwei bleiben in der familie?.
  4. Wie viel Zeit liegt denn normal zwischen den öffnungswehen und den normalen wehen? 

AntwortZitat
Stefi
 Stefi
(@Stefi)
Gast
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1
 

Hallo zusammen!

Ich hab das hier gelesen und frage mich wie es deiner Katze geht? 

Das mit dem Wurfplatz suchen kann auch etwas dauern und gegebenenfalls wird sie auch ganz kurzfristig den Wurfplatz ändern da sie sich vielleicht woanders besser fühlt.

Ich weiß nicht wieviel Zeit zwischen den Eröffnungs- und den normalen Wehen liegt aber die Geburt selbst kann sich schon ziehen, da es zwischen jedem einzelnem kitten gerne mal länger als 30 Minuten dauern kann bis sie geboren sind.

 


AntwortZitat
jacky
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 32
Themenstarter  

Danke für dein Beitrag.

Ihr geht es gut und keinerlei Anzeichen das es losgeht ? muss wohl nachher doch noch eine 2. Spritze spritzen lassen ?so langsam mach ich mir Sorgen ?. Vorallem weil die Kitten ja schon so groß sind. Ich versuch mal ein Bild vom röntgen letzten Freitag hochzuladen

IMG 20201002 105613

 


AntwortZitat
jacky
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 32
Themenstarter  

Danke für dein Beitrag.

Ihr geht es gut und keinerlei Anzeichen das es losgeht ? muss wohl nachher doch noch eine 2. Spritze spritzen lassen ?so langsam mach ich mir Sorgen ?. Vorallem weil die Kitten ja schon so groß sind. Ich versuch mal ein Bild vom röntgen letzten Freitag hochzuladen

IMG 20201002 105613

 


vani2000, fiona, MyWhisperCats1 und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
jacky
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 32
Themenstarter  

Ist leider nicht so gute quali, da ich mit dem Handy den Monitor abfotografieren habe


MyWhisperCats1 gefällt das
AntwortZitat
schnuckiii99
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 17
 

Woow das sieht ja interessant aus! Hab noch nie so ein Katzenröntgenbild gesehen. Danke fürs posten!!! 🙂 

Hab leider keine Erfahrung mit Katzen Geburten wünsche dir/euch aber alles Gute!


AntwortZitat
jacky
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 32
Themenstarter  

So,, Luna hat die 2. Spritze heute morgen bekommen. Das Mittel heißt pdf oder pgf spritze. Oxytocin kann er nicht spritzen weil sonst die gebärmuttermutter reißt, sagt er. Kaum zuhause angekommen, zeigte sie alles dafür das die Geburt losgeht. Inkl hecheln usw. Nach einer Std war wieder alles vorbei und seitdem schläft sie ?also wieder fehlalarm ?morgen nachmittag wird dann wohl ein Kaiserschnitt gemacht wenn bis dahin nix passiert ?


AntwortZitat
fiona
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 6
 

Hi @jacky

Auch ich habe noch nie so ein Röntgenbild von einer trächtigen Katze gesehen und finde es echt interessant! Sehr cool das du es hier mit uns teilst. Top 🙂

 

Halte deiner Katze die Daumen

LG

 


AntwortZitat
Seite 1 / 4

Hinterlasse eine Antwort

Autor

Autoren E-Mail

Titel *

Maximal erlaubte Dateigröße 10MB

 
Vorschau 0 Revisionen Gespeichert
Menü schließen