Benachrichtigungen
Alles löschen

Mein Kater schreit seit kurzem jede Nacht

Seite 2 / 2

cosmoundwanda
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 5
 

Hallo in die Runde! ?

Habe seit ca. 2 Wochen das selbe Problem mit meiner Katze. Je Nacht 3x aufstehen weil sie zu miauen beginnt und wenn man dann wach wird und versucht sie zu ignorieren, zerkratzt sie alles was ihr unter die Pfoten kommt....bin zur Zeit echt ratlos....

Ritual jeden Abend das selbe, sie wird ausgepowert und bespasst, legt sich dann so gegen 10 von alleine ins Bett und schläft, um ca. 23:00 beginnt dann das nächtliche Drama....

zur Katze: 7 Jahre, reine Wohnungskatze gemeinsam mit ihrem Bruder, verstehen sich sehr gut (bis auf ein paar geschwisterliche Reibereien...), tierärztlich untersucht und als sehr agil und top fit beurteilt - vielleicht hat jemand noch Ideen!? 

LG


AntwortZitat
schnuckiii99
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 17
 

Hallo und willkommen @cosmoundwanda

 

Ich frage mich ob das Verhalten einfach aus heiterem Himmel aufgetaucht ist? Gibt es irgendetwas was sich bei euch in letzter Zeit (bevor es angefangen hat) verändert hat, auch wenn es für euch etwas ganz unscheinbares ist)??

Oft hat schon die kleinste Veränderung psychische Auswirkungen auf Katzen.

LG


shakira gefällt das
AntwortZitat
shakira
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 31
 

Guten Morgen und herzlich willkommen!?

Schnuckiii99 hat recht, die Psyche der Katzen sind sehr sensibel und kleinste Änderungen können unbehagen bei ihnen auslösen.

Auch sind Verhaltensänderungen bei Katzen oft Anzeichen für Schmerzen, aber nachdem deine Katze ja schon Untersucht worden ist, kann man das wohl ausschließen.

Ist schon seltsam das es erst nach 7 Jahren anfängt...machte sie das früher schon mal?

Freunde von mir hatten das gleiche Problem auch erst vor ein paar Wochen, da hat der Kater aber auf einmal wieder aufgehört in der Nacht zuschreien dafür aber am Tag angefangen.?

Wie auch immer er war dann auch beim Tierarzt und der meinte die Katze will wohl einfach mal raus. 

Seit dem gehen sie alle paar Tage mit der Leine in den Garten und soweit ich weiß wurde es dadurch deutlich besser...auch wenn er noch immer manchmal schreit? aber das ist wohl wie mit Kindern.

 

LG und alles Gute!


AntwortZitat
cosmoundwanda
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 5
 

Hallo zurück!

Danke für die Tipps! Hab mir jetzt mal meinen Plan zurecht gerückt und verschiedenes die letzten Tage probiert ....auch das Thema Leine und Rausgehen hatte ich schon mal in Erwägung gezogen, funktioniert nur nicht 😀 Sobald das Katzi das Geschirr oben hat, bewegt es sich keinen Meter mehr....

Die letzten Tage ist es auch wieder besser geworden, nur mehr einmal die Nacht gestört werden ist schon fast wie ein Lottosechser 😀

Wir haben jetzt eine Spritzpistole in Verwendung, ist das Einzige was derzeit funktioniert - braucht man auch gar nicht herumspritzen, sondern nur mal kurz hingreifen und voilá die Katze liegt im Bett und schläft...somit wär das Problem vorerst mal gelöst....und ich hoff, das bleibt auch so 😀

Freu mich auf weiteren Austausch im Forum!

GLG


MyWhisperCats1 gefällt das
AntwortZitat
MyWhisperCats1
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 59
 

Hallo @cosmoundwanda,

 

Unser Fiodor hatte auch eine Phase in der er Wochenlang jede Nacht geschrien hat und uns wirklich fast alle Nerven gekostet hat. Wir machten uns schon wirklich Sorgen, waren dann mit ihm beim Tierarzt, der hat aber auch nichts gefunden so waren wir richtig Ratlos.

Aber haben dann auch angefangen ihm unter Tags wenn er geschlafen hat aufzuwecken und zu beschäftigen und auch die Spielzeuge von denen unsere Jungs jede Menge hatten haben wir reduziert und wechseln sie ab, damit sie nicht ständig das gleiche haben.

Das hat ganz gut funktioniert und nach einiger Zeit ca. 1-2 Wochen hat er dann auch aufgehört in der Nacht zuschreinen, jetzt 6 Monate später gibt es dennoch vereinzelte Nächte in denen er schreit, aber das ist mittlerweile wirklich selten geworden.

 

Zum Thema Spritzpistole, wir haben eine einfache Sprühflasche in Verwendung, da reicht auch schon die pure Drohung^^


AntwortZitat
petra
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 11
 

Haha. Wir dürfen diesem Club jetzt auch beitreten ? ? ?. Vor 2 Wochen hatten unsere Jungs in der Nacht besuch von den Katzen rund um unser Haus. Wir wurden durch das Geschrei wach und dann sahen wir auch schon die Bescherung. Blumentöpfe am Boden usw. Halt das volle Durcheinander. Seither sind sie ständig auf der Lauer ob die Türe offen ist und sobald wir die Terrassentüre aufmachen sind sie schon weg.

Nach dem Schnuppern der Freiheit heisst es jetzt in der Nacht mmmmiiiiiaaaaauuuuu, mmmiiiaaauuu.

Wir ignorieren das einfach und schlafen einfach weiter, weil uns das Aufstehen nicht freut.

Habt eine ruhige Nacht.

Liebe Grüsse
Petra


AntwortZitat
florian21512
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 14
 

Hallo @cosmoundwanda.

 

Ich wollte mal nachfragen wie sich das Schreien deiner Katze entwickelt hat?

 

Wir hatten vor einiger Zeit auch wieder mal eine Phase wo unsere Boys permanent laut miaut haben und uns den letzten Nerv gekostet haben. Aber ich muss sagen seit wir unser Katzennetz auf der Terrasse haben und sie mehr oder weniger jeden Tag in der frischen Luft sind, hat sich das beinahe ganz gelegt! 

Jetzt schreien sie halt wenn sie auf die Terrasse wollen ? ? Aber wir machen einfach nur die Tür auf und so schnell kann man gar nicht schauen, sind sie schon draußen. Wie es aussieht hat die frische Luft eine sehr positive Auswirkung auf Ihren nächtlichen Schlaf.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Flo


kittycat gefällt das
AntwortZitat
cosmoundwanda
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 5
 

Hallöchen!

nach wochenlangem Schreien hat das Ganze nun seit einiger Zeit ein Ende. Lediglich einmal in der Nacht kommt sie jetzt und weckt mich....hat Durst! ? Madame ist sich zu fein für die Wasserschüssel und möchte aus der Leitung trinken, mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und stehe dann auf ? 

liebe Grüße 

 


AntwortZitat
MyWhisperCats1
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 59
 

Hi @cosmoundwanda

Gut, dass das Schreien besser geworden ist 🙂 Das mit dem trinken von der Leitung kennen wir nur zu gut von unserem Fiodor. Bei uns hat sich das nächtliche Schrein auch ganz aufgehört. Scheint wirklich die frische Luft auf der Terrasse zu sein. *klopfaufholz*^^

Dafür ist es in der Wohnung kalt, da die zwei Prinzen permanent raus, wieder rein und gleich wieder raus wollen 🙂 Aber was tut man nicht alles als liebevolles Herrchen 🙂

 

GlG


AntwortZitat
Seite 2 / 2

Hinterlasse eine Antwort

Autor

Autoren E-Mail

Titel *

Maximal erlaubte Dateigröße 10MB

 
Vorschau 0 Revisionen Gespeichert
Menü schließen