Benachrichtigungen
Alles löschen

Meine erste Katze

Seite 1 / 2

emma
 emma
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 8
Themenstarter  

Hallo zusammen!

Seit längerer Zeit bin ich am Überlegen ob ich mir eine Katze als Wohnungskatze zulegen soll. Nun war ich vor ein paar Tagen im Tierheim und hab da zwei Geschwisterchen gesehen die ich mir gut vorstellen könnte.

 

Bevor es dann aber so weit ist und ich wirklich eine Katze bei mir zuhause aufnehme, möchte ich mich noch erkundigen was man am Anfang beachten sollte und was so die Erstausstattung sein sollte?

Danke  für eure Hilfe,

Emma


Zitat
toni
 toni
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 25
 

Hallo Emma!

Es freut mich jedes Mal aufs neue wenn sich jemand um eine Tierheimkatze annimmt. ? ? 

Zur Ausstattung:

  1. Ein Katzenklo pro Katze
  2. Einen Kratzbaum
  3. Eine Transportbox zum Abholen und für Tierarztbesuche
  4. Futter und Wasserschüssel (Sollte leicht zu reinigen sein)
  5. Hochwertiges Futter – Kein Zucker, wenig bis gar kein Getreide
  6. Diverses Katzenspielzeug

 

Bevor du dich auf den Weg machst deine Kätzchen abzuholen, solltest du sicherstellen, dass deine Wohnung Katzensicher ist. Sprich, räume alle Gegenstände weg die herunterfallen können. Binde Gardinen und Vorhänge hoch damit sie von deinen Katzen nicht erreicht werden können, speziell junge Katzen klettern diese gerne hoch. Auch solltest du dir im Vorhinein überlegen welche Zimmer du als Katzenfreiezone festlegen möchtest. Als Katzenfreiezone haben wir unseren Abstellraum als auch die Küche erklärt da es in diesen Räumen einfach zu viele Gefahren gibt z.b. heißer Herd, Geschirrspüler aber auch jede Menge Regale und Gegenstände die herunter fallen bzw. umkippen können.

 

Das sind meiner Meinung nach mal die Wichtigsten Punkte die du für den Anfang beachten solltest.

Hoffe das hilft dir fürs erste.

Grüße, Toni


AntwortZitat
vani2000
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 34
 

Hallo Leute,

Veröffentlicht von: @toni

Bevor du dich auf den Weg machst deine Kätzchen abzuholen, solltest du sicherstellen, dass deine Wohnung Katzensicher ist. Sprich, räume alle Gegenstände weg die herunterfallen können. Binde Gardinen und Vorhänge hoch damit sie von deinen Katzen nicht erreicht werden können, speziell junge Katzen klettern diese gerne hoch. Auch solltest du dir im Vorhinein überlegen welche Zimmer du als Katzenfreiezone festlegen möchtest. Als Katzenfreiezone haben wir unseren Abstellraum als auch die Küche erklärt da es in diesen Räumen einfach zu viele Gefahren gibt z.b. heißer Herd, Geschirrspüler aber auch jede Menge Regale und Gegenstände die herunter fallen bzw. umkippen können.

Toni hat schon einiges zur Katzensicheren Wohnung geschrieben, aber folgendes möchte ich noch ergänzen.

  1. Achte auf gekippte Fenster! Gekippte Fenster sind eine Todesfalle für Hauskatzen, da der Frische Luftzug und die Naturgeräusche deine Katze neugierig machen, besteht die große Gefahr, dass sie sich beim Versuch hinauszuklettern erhängen oder einklemmen. Darum gib acht, dass deine Fenster beim Verlassen der Wohnung ganz geschlossen sind.
  2. Medikamente sowie Putzmittel gehören für die Katze unzugänglich gemacht
  3. Lasse keine Kleinteile herum liegen
  4. Mach Räume wo sich Waschmaschine/ Trockner befinden zur Katzenfreienzone.
  5. Falls du einen Balkon hast sollte der auch unbedingt Katzensicher gemacht werden. Am besten mit einem Katzennetz.

LG


AntwortZitat
emma
 emma
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 8
Themenstarter  

Danke für eure Tipps!

Habe jetzt noch mal eine andere Frage. Wie sieht es bei euch mit den monatlichen Durchschnittskosten für eine Katze aus, mit was muss man da rechnen?

 


AntwortZitat
TheCat91
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 15
 

Die monatlichen Ausgaben hängen natürlich von verschiedenen Faktoren ab z.b. Katzenrasse, Wohnungskatze oder Freigänger, die Qualität des Futters, Krankheiten, etc…

Folgendes solltest du einkalkulieren.

  • Für Futter kannst du zwischen 15€ (Billigfutter) 60€ (Hochwertigeres Futter) einplanen.
  • 5-10€ für Katzenstreu, Freigänger verrichten ihr Geschäft meist draußen und brauchen daher weniger Katzenstreu.
  • Regelmäßige Tierarztbesuche- hängt auch von deiner Katze ab, aber ich schätze mal zwischen 50 und 150€ im Jahr. Also zwischen ~5 und ~13€ pro Monat. Plane besser ein bisschen mehr ein, da Eingriffe wie eine Kastration an die 100-150€ kosten, dies aber einmalige Kosten sind.
  • Plane auch ein paar Euro für Katzenspielzeug ein ca. 5-10 im Monat.

 

Aber wie gesagt, es hängt von der Art und Weise ab wie deine Katze lebt.


AntwortZitat
petra
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 11
 

Hallo

Toll, dass du dich für Katzen aus dem Tierheim entscheidest. Meine Mama hatte ihr Katzen auch immer von dort ond war sehr glücklich mit ihnen. Wir haben unsere vom Bauernhof alle 3 werden am 01.05.20 10 Jahre.

Denk bitte unbedingt daran, auf für Katzen giftige Pflanzen bzw. Kräuter zu verzichten. Dazu zählen unter anderem: Aloe vera, Amaryllis, Avocado, Cyclame, Einblatt, Efeu, Engelstrompete, Fetthenne (auch ohne Problem in unseren Besitz), Kakaobaum, Lilien, Philodendron (In unserem Besitz, aber unsere Katzen waren da noch nie dran.), Weihnachtsstern. Meines wissens ist auch Schnittlauch für Katzen giftig. Speziell junge Katzen verwechseln ihn gerne mit Katzengras. Aber auch der ist bei uns beheimatet ond unsere Jungs haben kein Interesse an ihm.

Sicherlich gibt es noch einige giftige Pflanzen, aber ich denke es ist vorerst genug.

Bezüglich katzenfreie Zone solltest du selber entscheiden. Wir haben ein Himmelbette mit Vorhang ond das ging überhaupt nicht, darum ist unser Schlafzimmer eine katzenfreie Zone :-). Dafür haben sie ein Bettchen neben der Waschmaschine. Sie lieben es im Waschbecken zu liegen ond zu schlfen.

Wie du siehst ist hier alles offen.

Unsere Katzen brauchen pro Monat 70.-- CHF für Trockenfutter. Nassfutter bekommen unsere nur 4x in der Woche ond da jeder eine 1/2 Dose.                                                                                                  Katzensand benötigen wir ca. 4 Säcke/Monat 32.-- CHF.

Jetzt noch zum Tierarztbesuch. Unsere Katzen waren das letzte Mal vor 8 Jahren beim Tierarzt. Da sie reine Wohnungskatzen sind ond wir auf Impfungen usw. verzichten.

So jetzt ist Schluss mit den Tipps. 

Viel Spass mit deinen Katzen.    


AntwortZitat
emma
 emma
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 8
Themenstarter  

Hi Leute!

 

Danke für die Zahlreichen Tipps!!!

 

Sobald ich ein Update zu den Geschwisterchen habe lasse ich es euch wissen.

 

LG


AntwortZitat
emma
 emma
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 8
Themenstarter  

Hab leider schlechte Nachrichten! Anscheinend habe ich zu lange gegrübelt und jetzt sind die zwei süßen Geschwisterchen leider schon weg ? ? 

Aber wie es der Zufall so will habe ich von einem Freund erfahren das sein Onkel 3 kleine Kätzchen zum abgeben hat, die kann ich mir am Wochenende anschauen 🙂

Mal sehen....


AntwortZitat
TheCat91
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 15
 

Oje Emma, das tut mir leid zu hören!? Ich wünsche dir dass du die Richtige Katze(n) für dich findest. Alles Gute

 

LG


emma gefällt das
AntwortZitat
catwoman
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 22
 

Hallo Emma,

Hast die Katzen schon gesehen? Halt dir die Daumen das was wird! Du dich gleich in sie verliebst, hat vielleicht so sein wollen und diese auf Dich gewartet haben ? 

Glg


emma gefällt das
AntwortZitat
emma
 emma
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 8
Themenstarter  

Hallo, ja ich habe mir die Katzen angeschaut, sie waren alle 3 so zuckersüß. Ich habe mich sofort in sie verliebt in alle drei ? und ja ich habe mich entschieden für ein Weibchen! In ein paar Tagen darf ich sie abholen, ich bin so happy.
Jetzt muss ich noch alles vorbereiten für meine neue Mitbewohnerin und einen Namen brauche ich auch noch ? 


AntwortZitat
catwoman
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 22
 

Emma, das freut mich riesig für Dich ? dann hast jetzt ja noch so manches zu tun für deine neue süße Mitbewohnerin 🙂 Bin gespannt was für Namen du für sie findest :):) 


AntwortZitat
emma
 emma
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 8
Themenstarter  

Hallo Catwoman, gestern habe ich die kleine Rosalie abgeholt, die Nacht war etwas schwierig, sie hat viel miaut, fast die ganze Nacht ? ich schätze mal sie hat nach ihren Geschwisterchen gerufen ??

Kitten v. Emma

 


florian21512 und MyWhisperCats1 gefällt das
AntwortZitat
catwoman
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 22
 

Ma Emma deine Rosalie is soo süß, in die hätt i mi a glei verliebt ? und ein total schöner Name für sie 🙂 🙂

I denk des dauert a bissl bis sie sich an die neue Umgebung und die Umstellung gewöhnt 😉

Glg 🙂


emma gefällt das
AntwortZitat
catwoman
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 22
 

Hallo Emma, wie geht's euch so? Glg ? 


AntwortZitat
Seite 1 / 2

Hinterlasse eine Antwort

Autor

Autoren E-Mail

Titel *

Maximal erlaubte Dateigröße 10MB

 
Vorschau 0 Revisionen Gespeichert
Menü schließen