Benachrichtigungen
Alles löschen

Erfahrung mit Main Coon

Seite 1 / 2

MC1
 MC1
(@MC1)
Gast
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 1
Themenstarter  

Hallo Katzenfreunde,

Hat von euch hier jemand Erfahrung mit Main Coon Katzen im Allgemeinen? Wie sieht es bei denen mit der Fellpflege und dem Bewegungsdrang aus und muss man bei der Haltung im Vergleich zu anderen Katzenrassen etwas beachten? Und wie sieht es bei "MCs" mit der durchschnittlichen Lebenserwartung aus?

Danke!!!


Zitat
missellie80
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 7
 

Hi MC1!

Main Coon´s sind offensichtlich Langhaarkatzen, aber dennoch relativ pflegeleicht 🙂 Mir wurde damals erklärt, dass es mit ihrer Unterwolle zu tun hat. Aber beim Jahreszeiten bedingten Fellwechsel muss sie natürlich wie jede andere Katze auch gebürstet werden. (Auch sonst schadet das nicht :-))

Bewegungsdrang würde ich sagen ist schon relativ hoch! 

Bezüglich der Lebenserwartung von Main Coon Katzen habe ich mal diesen Beitrag https://mywhispercats.com/katzenjahre-in-menschenjahre-erfahre-das-katzenalter/ hier gefunden. Laut dem haben Main Coons eine Lebenserwartung von ca. 11-15 Jahre.

Unsere wurde damals 12 Jahre.

Hoffe das beantwortet deine Fragen fürs erste?


AntwortZitat
MC1
 MC1
(@MC1)
Gast
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 1
 

Super danke, das ist ziemlich genau was ich wissen wollte!

Mich würde noch interessieren ob ihr Main Coons als Hauskatzen haltet oder auch als Freigänger??


AntwortZitat
vani2000
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 34
 

Hallo MC1

Ich selber habe keine Maine Coon, aber ich weiß das @cosmo eine Maine Coon hat (war aber schon länger nicht mehr online) und wenn ich mich nicht verlesen habe, hat auch @jacky eine. Vielleicht können die dir sagen wie sie ihre Maine Coons halten.

Grüße


AntwortZitat
jacky
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 32
 

Hallo, ich hab ua einen maincoon Mix Kater,langhaar. Von meiner Erfahrung her, sind sie sehr verspielt aber auch seeehr schmusebedürftig. Kämmen muss ich ihn mehrmals im Jahr, da er sehr haart , aber das sehe ich selbst nicht als Nachteil, er genießt das durchbürsten immer. 

Ansonsten ein seeehr liebes verträgliche und artiges Wesen das immer an meiner Seite ist ?


AntwortZitat
jacky
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 32
 

Achso, und er ist eine reine Hauskatze und im Sommer darf er auch mal auf die dachterasse?


AntwortZitat
MC1
 MC1
(@MC1)
Gast
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 1
 

Super danke euch!!!!


AntwortZitat
MyWhisperCats1
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 59
 

Muss hier kurz einhacken 🙂

@jacky wie unterscheiden sich dein BKH und der Main Coon Mix in Pflegeaufwand und Verhalten?

 

LG


AntwortZitat
jacky
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 32
 

 main coon :

Verspielt, schmusig zu jeden der ihn anfasst, nochmal verspielt, frisst alles absolut nicht wählerisch.  Sehr artig dh er schmeißt nichts mit Absicht um frisst keine Pflanzen etc. 

bkh:

Verspielt, schmusig nur zur bezugspersonen, schüchtern gegenüber fremden.. Mäkelig beim  fressen, frisst nur bestimmte Sachen. Seeehr treu und anhänglich gegenüber Besitzer.

Also das trifft auf meine jetzt zu. Muss ja nicht unbedingt heißen das alle so sind 🙂 


AntwortZitat
jacky
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 32
 
  • Achso und Kämmen muss ich beide, maincoon ist langhaar damit nichts verfilzt und die bkh ist kurzhaar, haart aber wahnsinnig viel 🙂 

AntwortZitat
MyWhisperCats1
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 59
 

Hab mich nur gewundert wie das mit zwei verschiedenen Rassen im gleichen Haushalt aussieht.

Unsere beiden BKH´s Fiodor und Balu könnten kaum unterschiedlicher sein...

Fiodor liebt es gebürstet zu werden und sobald er die Bürste sieht, kommt er schon schnurrend angelaufen und man könnte ihn stunden lang bürsten. Im Gegensatz dazu, hasst es Balu und so bald er die Bürste sieht macht er einen Abflug 🙂

Allgemein ist Balu mehr der verspielte, während Fiodor sich meist nur schwer zum spielen anregen lässt. Beim fressen ist es auch so, dass der kleinere Balu, wir nennen ihn liebevoll "Frissnigel" die ganze Zeit fressen könnte und kein Leckerlie auslässt, während man den Prinzen Fiodor morgens manchmal zum Fressnapf tragen muss^^ Keine Ahnung wie der auf mehr als 6 KG Gewicht kommt.

Aber beide sind super zutraulich und neugierig 🙂

 

Schönen Abend


AntwortZitat
jacky
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 32
 

Jede katze hat ihren eigenen Charakter, habe mein ganzes Leben lang katzen, und es gibt keine die genau wie die an der war. Wie wir Menschen eben auch. Auch meine 2 kitten im alter von 4 Wochen haben schon ihren eigen Charakter ;-). Deswegen liebe ich katzen so 🙂 


vani2000 gefällt das
AntwortZitat
vani2000
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 34
 

Da geb ich @jacky recht, jede Katze besitzt ihren eigenen Charakter und die können auch nicht von uns Menschen verändert werden. (Zum Glück) auch wenn ich mir manchmal wünschen würde das unser Mike etwas mehr Feingefühl mit seinen Krallen an den Tag legen würde *gg* aber das ist eine andere Story .-)


AntwortZitat
karin
Herausragendes Mitglied
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 28
 

Ich habe ja zwei Maine Coon.

Freddy müsste ich nie kämmen, sein Fell filzt nicht. Mailo dagegen hat furchtbar viele Haare und filzt besonders beim Haarwechsel. Ich schneide fast täglich kleine Filzchen aus seinem Haar. Aus diesem Grund werde ich wohl nie seine prächtige Halskrause sehen können.

Vom Wesen her sind sie ganz bezaubernd und sehr anhänglich, schon hundeartig anhänglich. Freddy ist der Boss und auch selbstständiger als Mailo. Mailo ist immer wie ein kleiner Junge, er stalkt mich auch. Eine "Bindung" hat er nur zu mir, nicht zu meinem Mann. Freddy ist etwas neutraler, obwohl er nur in meinem Bett schläft. Und mein Mann würde sich so freuen, aber keiner kommt zu ihm  🙁

Schmusekatzen sind Beide nicht. Sie kommen wenn sie schmeicheln wollen, aber sie sind lieber neben mir, als auf mir. Freddy hat ziemlich heftige Schmuse-Attacken mit mir, er stösst sehr derb mit seinen Kopf und putzt mir auch die Haare  *kicher*

Mailo macht das nicht, er dreht sich aber schnell auf den Rücken und ich darf sein Bauchi kraulen.

 

Freddy

[img] [/img]

 

Mailo

[img] [/img]


AntwortZitat
MC1
 MC1
(@MC1)
Gast
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 1
 

Danke noch mal an alle!

Karin, die sind ja riesig 🙂 Wie schwer sind die denn schon?

Eine Frage noch, hältst du die zwei als reine Hauskatzen oder dürfen sie raus?

Danke


AntwortZitat
Seite 1 / 2

Hinterlasse eine Antwort

Autor

Autoren E-Mail

Titel *

Maximal erlaubte Dateigröße 10MB

 
Vorschau 0 Revisionen Gespeichert
Menü schließen